Kennst du schon meine Bügel-Augen?

Ich appliziere für mein Leben gern. Von einfachen, schnellen und einfarbigen Motiven bis hin zu aufwendigen, mehrfarbigen Kunstwerken… ich liebe es, meine genähten Sachen mit Applikationen aufzupeppen.

Schnittmuster: Freebook "Rechteckmütze", Wickelbody (coming soon) und "Jolly Jumper" von Lybstes
Schnittmuster: Freebook “Rechteckmütze“, Wickelbody (coming soon) und “Jolly Jumper” von Lybstes (Werbelink)

Doch eines gruselt mir jedes Mal: Das Applizieren von Augen.

Die Augen sind so wichtig für die Sympathie und das Gefühl, welches man bekommt, wenn man sich ein Gesicht anschaut. Schöne, lebendige Augen voller Emotionen sind das beste, was man einem Motiv geben kann. Doch Augen sind gar nicht einfach zu applizieren, denn wenn sie nur minimal schief sind, unterschiedlich groß oder die Pupille nicht korrekt sitzt, bekommt der Betrachter eher ein Gruselgefühl, als dass er sich angezogen fühlt.

Deswegen habe ich diese Bügel-Augen entwickelt.

Mit den Bügel-Augen kannst du im Handumdrehen – nur mit dem Bügeleisen – perfekte Gesichter zaubern. Appliziere einfach dein Motiv (wie hier ein einfaches Blatt) und bügel die Augen oben drauf und schon bist du fertig!

100% nähfrei – du brauchst die Augen gar nicht annähen.

Bei korrekter Anbringung können die Augen sogar bei 60°C gewaschen und bei leichtem Trocknergang getrocknet werden. Cool oder?

Augen zum Aufbügeln